Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

TC1-Komplettrestaurierung
#1
Nach Ansprache im E21 Forum eröffne ich hier nun mal einen separaten Thread zur Restaurierung meines TC1.

Ich habe das Fahrzeug im April mit orig. 105000 km erworben. Er war die letzen 6-7 Jahre abgemeldet und stand die Zeit in einer Garage. Der Wagen war die letzten 20 Jahre in einer Hand und ist nachweislich lediglich in den Sommermonaten angemeldet gewesen.

Vorgestellt hatte ich mich bereits im E21-Forum.

Der TC1 soll nun komplett runtergebaut und anschließend wieder "neu" aufgebaut werden. Dabei möchte ich keinen Zeitdruck aufkommen lassen, sondern so sauber arbeiten wie hobbymäßig möglich.

Mittlerweile habe ich auch schon angefangen, den Kleinen zu demontieren. Hier aber noch mal kurz ein Pic vom Ursprungszustand, wie erworben:

[Bild: cimg6105ng6.jpg]


und mit Heckansicht:
[Bild: cimg6107bt1.jpg]

Nachdem dann erst mal Platz in der Halle geschaffen werden musste und "Ordnung hergestellt wurde, fand das schätzchen auch seine Unterkunft für die nächste Zeit. Gaaaanz langsam habe ich dann schon mal angefangen das dach als auch die Bestuhlung auszubauen:

[Bild: cimg6331da8.jpg]

Es folgte sodann der Ausbau der "Auslegeware" Windschutzscheibe und Amarturenbretts. Der aktuelle Zustand zeugt sich in etwa wie folgt:

[Bild: cimg6461bd9.jpg]

Werde demnaächst dann über die weiteren Arbeitsschritte mit Fotos berichten. Hoffe gleichzeitig auf Anregungen, Tips usw..............

Gruß Stephan
Zitieren
#2
Hallo Stephan

Schön das du es hier einstellst Sonne

Wir bzw. ich werden dich unterstützen wo wir können.

Gruß Mark Smile
Der das Blech in Form bringt.
Zitieren
#3
Viel Erfolg bei deinem Projekt ! Smile

Tobi
Wer säuft, sündigt. Wer trinkt, betet.
Zitieren
#4
Danke......

es ist gut zu wissen, dass man im Falle des Falles hilfsbereite Leute ansprechen kann. Ich bin mir schon sehr sicher, dass ich hier insgesamt in dem Forum schon auf der richtigen Site gelandet bin....

....und ich hoffe, dass man den ein oder anderen dann sogar irgendwann mal persönlich kennen lernen wird.

....im Übrigen will ich auch etwas unterstützen.......:

Der Aufnahmeantrag für den TC-Club ist am Samstag per Post raus Zwinker .

Freue mich auf's Fachsimpeln, Ratschläge einholen, Ratschläge bekommen und auch über jede konstruktive Kritik.

Stephan
Zitieren
#5
Hallo Stephan,

Na dann, Willkommen im Club Sonne Sonne

Lass dich nicht abschrecken von etwaigen Diskussionen. Letztendlich sind unser aller Ziele immer die gleichen:

Der Erhalt unsrer Fahrzeuge, Freude am Fahren, und Spaß miteinander auf Treffen und hier im Forum Sonne

Gruß Mark
Der das Blech in Form bringt.
Zitieren
#6
Ja nochmals Danke......

wobei ich ja noch nicht mal weiß ob ich durch die "Aufnahmeprüfung" Achtung, Ironie komme.

Ansonsten sehe ich das ganau so wie du.....und Diskussionen bereichern das Leben, solange alles konstruktiv ist. Dass es unterschiedliche Meinungen und Geschmäcker gibt ist, denke ich, klar und völlig normal. Aber dafür gibt es ja auch soetwas, was Toleranz genannt wird....

Ich lese hier ja nun auch schon ein paar Wochen mit und muss feststellen, dass es hier doch sehr fundierte Beiträge gibt. Umsomehr freut es mich dann auch, wenn man so freundlich aufgenommen wird. Sonne

Zitieren
#7
na dann mal viel Spaß auf der Baustelle! Sonne
Oh heilige Maria der gesegneten Beschleunigung! Verlass uns nicht in diesem Moment! (Elwood Blues)

Zitieren
#8
Zitat:na dann mal viel Spaß auf der Baustelle! Sonne

Soweit ich das schon jetzt beurteilen kann, muss der Bauzaun nicht sehr hoch gezogen werden Zwinker Es besteht wohl keine akute Einsturzgefahr Sonne
Zitieren
#9
Hallo,

Und was gibts neues kommst du voran Verwirrt

Gruß Mark Smile
Der das Blech in Form bringt.
Zitieren
#10
Hallo Mark,

soweit gibt es noch nichts neues. Ich war die letzten beiden Wochen nur am WE zu Hause, so dass unter der Woche nichts lief. Heute war ich twar in der Halle, jedoch habe ich erst mal einen Dachkoffer geschliffen und neu lackiert......den brauch' meine Frau Mitte Juli für eine Fahrt ins Ausland und das hatte erst mal Vorrang.

Mal schauen.....ich denke in der Woche wird die ein oder andere Abendstunde in der Halle verbracht werden. Das Wetter soll ja auch besche4iden bleiben......

Geplant ist erst mal der Türen-Ausbau, ggf. gleich die Fenster und Kurbelmechanismen / Schlösser. Dann "Dach"-holmen/säulenverkleidung raus und dann geht's erst malweiter beim Heck......

ich werde berichten.

Kurze Frage aber schon mal im Voraus....weil ich mir diesbezüglich schon mal Gedanken gemacht habe:

Geht der Motor (4 Zyl.) mit Getriebe nach vorne oben raus, so wie beim E30 auch, oder muss das Getriebe vorher gesondert ab/raus? Es sieht mir relativ eng aus, so dass ich vermute, dass das Getriebe vorher ab muss?!

Gruß Stephan
Zitieren
#11
So,

heute war ich in der Halle und habe etwas weitergeschraubt. Habe allerdings gleich beim Heck angefangen, das stand näher am "Windzug" bei diesem schwülen Wetter....

Uns so sah es noch zu Beginn der Arbeiten heute aus:

[Bild: cimg6527yu3.jpg]

Dann Klappe und Dichtung runter/raus....und dabei auf etwas Rost in den Ecken oberhalb des Deckelschaniers gestoßen:

[Bild: cimg6561zm9.jpg]

Das Blech im Bereich der Verschraubungen der Hardtophalterungen unter der Deckeldichtung waren allesamt in Ordnung; hier unten rechts:

[Bild: cimg6557im8.jpg]

Zwischenstand nach einer Tasse Kaffee Zwinker

[Bild: cimg6571oo7.jpg]
Zitieren
#12
Es folgte Beleuchtung und Heckblende, wobei ich mich zunächst schwer tat den Schließzylinder zu demontieren. Der Konterring war festoxidiert und ohne Spezialschlüssel war es dann etwas schwierig. Habe aber dann eine gut förmige Pumpenzange ansetzen können......

[Bild: cimg6580ig8.jpg]

es folgte die Demontage der Stoßstange. Dabei musste ich feststellen, dass das Heckblech wirklich noch 1a ist. Selbst unter den Haltern kein Rost Smile

[Bild: cimg6584nx4.jpg]

hier noch mal von unten:
[Bild: cimg6585se8.jpg]

Und die Stoßstange sieht von der Innenseite her auch noch gut aus .....an den Ecken mal bitte vorbeischauen Zwinker

[Bild: cimg6583du0.jpg]

Habe dann schließlich noch die Spannbänder mit Scharnieren des Deckels demontiert und den hinteren Kabelbaum bis zur B-Säule rausgezogen, nachdem ich das BAUR-Anschlussblech der Rücksitzlehne demontiert hatte:

[Bild: cimg6599vu9.jpg]

[Bild: 975hd5.jpg]

Das war es dann auch für heute......demnächst mehr

Gruß Stephan
Shot
Zitieren
#13
....und es flutscht im Moment irgendwie....

war heute wieder in der Halle und habe etwas geschafft, nachdem ich erst mal das Sektionaltor in Gang bringen musste. Die Stahlseile hatten sich heute schön um die Federwelle gewickelt Gulp

....nun denn, es läuft wieder.

So habe ich übrigens den Wagen gestern verlassen:

[Bild: cimg6612aj1.jpg]

...und heute dann erst mal gedreht und den Standort gewechselt. Nach wie vor noch aus eigener Motorkraft. Habe dann gleich mal ein Foto aus der "Vogelperspektive geschossen:

[Bild: cimg6625xb7.jpg]

habe dann heute eigentlich nur Motorhaube und rechten Kotflügel demontiert:

[Bild: cimg6639jm8.jpg]

[Bild: cimg6645.jpg]

[Bild: cimg6681da5.jpg]
Shot at 2007-06-26


....und jetzt erst mal Pause

Gruß Stephan

Zitieren
#14
Das seht doch noch recht gut aus, oder?

Gr Jeroen
  • 318i 2-Türer vVFL ´85
  • 323i Baur TC2 B43403-14 ‘85
  • 320i Baur TC2 B43420-13 ‘85
  • 325iX Baur TC2 B47095-13 ´87
  • 325iX Baur TC2 B47172-13 ´87
  • Fiat 500C TwinAir ´11
  • Opel Zafira 2.0CDTi ´17
Zitieren
#15
Hallo Jeroen,

ja, das sehe ich genauso.....ich bin sehr zufrieden mit der Substanz. Es ist wirklich nicht viel dran. Das was die Kamera als Rost erfasst wirkt sogar auf dem Bild noch intensiver als es tatsächlich ist.

Auch sämtliche Falze in den Türen und Hauben innen als auch außen sind rostfrei

da ist das folgende schon VIEL Rost:

[Bild: cimg6667lg0.jpg]
Shot at 2007-06-26

Stephan
Zitieren
#16
Auch bei mir ging es dann gestern etwas weiter. Habe die Türen, den linken Kotflügel und die Front demontiert.

Probleme gab es lediglich am Fangband der rechten Tür. Der Bolzen des Fangbandes saß ganz schön fest. Trotz WD 40 und Hitze musste schließlich doch gröbere Gewalt angesetzt werden. Hat dann aber doch alles geklappt:

[Bild: cimg6846hr6.jpg]

[Bild: cimg6869uz6.jpg]

[Bild: cimg6878xl7.jpg]


Und das war dann auch das Endrusltats der gestrigen Arbeit:

[Bild: cimg6876or9.jpg]


Als nächstes sollen die Innenverkleidung des Baur-Aufbaus und die Seitenscheiben raus.....dann kommt schon bald der Motorraum dran Sonne

Gruß Stephan
Zitieren
#17
Hallo Stephan,

Glaube das jeder wohl so ein Restaurierung machen wollt! Kaum Rost zu sehen, unglaublich!

Gr Jeroen
  • 318i 2-Türer vVFL ´85
  • 323i Baur TC2 B43403-14 ‘85
  • 320i Baur TC2 B43420-13 ‘85
  • 325iX Baur TC2 B47095-13 ´87
  • 325iX Baur TC2 B47172-13 ´87
  • Fiat 500C TwinAir ´11
  • Opel Zafira 2.0CDTi ´17
Zitieren
#18
So, ich habe dann zwischenzeotlich auch wieder etwas geschafft. Mittlerweile ist der gesamte Innenraum auch von "Textilien" u.ä. beferit. Habe sämtliche Baur-Verkleidungen innen als auch die Stoffbespannung am Dach inklusive der Dichtungsgummis entfernt.

[Bild: cimg6986zc6.jpg]

[Bild: cimg6998.jpg]

Unter der Dichtung sieht es dann auch noch sehr gut aus!

[Bild: cimg7078md9.jpg]

[Bild: cimg7089yl9.jpg]

Als nächstes kommen die Anti-Dröhn am Boden raus und dann gehts schon mit dem Vorbau / Motor weiter.... Sonne
Zitieren
#19
So, die letzten Tage ist nicht viel passiert. Habe aber bei bewölkter Wetterlage dann doch mal für die ein oder andere Stunde die Halle aufgesucht und die Anti-Dröhn-Matten am Fußboden rausgekratzt.

[Bild: cimg7133ys9.jpg]

[Bild: cimg7155hd7.jpg]

[Bild: cimg7172tj6.jpg]


.....das Gröbste ist dann auch raus, aber es bleiben halt kleine dünne Reste der bitumenartigen Matten.

Hat jemand einen Tip, wie man die Reste am besten / einfachsten raus bekommt. Mit der Rund-/Topfürste verwischt man das Zeugs eigentlich nur.

Werde mal versuchen, den Boden mit Quarzsand zu strahlen.... Verwirrt ....

Gruß Stephan
Zitieren
#20
Das schaut für nen e21 doch ziemlich gut aus, oder ?

Du bleibst aber bei diesem Braunton bei der Lackierung ?

Die Farbe gefällt mir beim e21 ziemlich gut und beim BAUR harmoniert die Farbe auch gut zum schwarzen Verdeck und dem Targabügel.

Gruß
Martin
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste