Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Staatskarosse für die ganze Familie
#21
(19.07.2024, 06:38)Edelfisch schrieb: Vermutlich hat man aber beim Lederzentrum die passende Farbe für das Leder.

Das Lederzentrum (https://www.lederzentrum.de) hat die Original-Farben z.B. für BMW.

Habe bei meinem Cabrio Fahrer- und Beifahrersitz lackiert. Ist zwar nicht ganz preiswert, aber hat sich gelohnt.

1) Top Coat Auto, 1 Liter
2) Polierpad 4000er 1 Stück
3) Leder Reinigungsbürste groß 135 x 41 mm 1 Stück
4) Lederfarbe, 1 Liter - BMW - indigo
5) Leder Grundierung, 1 Liter
6) Set 20 weiche Viskosetücher Wischtuch weiß 33 x 37 cm
7) Vernetzer IC2, 50 ml
8) Soft Slip, 250 ml
9) Leder Schleifpad, 4 Stück

Materialkosten € 270,00

[Bild: 48405924no.jpg]

[Bild: 48405925nx.jpg]

[Bild: 48405929nl.jpg]

[Bild: 48405931eq.jpg]
[Bild: 48277511ee.jpg]


Zitieren
#22
Vielen Dank für eure Antworten! Dann wird das irgendwann nachlackiert aber das überlasse ich einem Profi! 

Beste Grüße Rasmus
Zitieren
#23
Wenn es nur um eine Sitzfläche mit Lehne geht, kann man das mit Schwämmchen zum Auftragen, Fön in der Hand auch ohne Lackier-Pistole selber erledigen (Anleitungen gibt es beim Lederzentrum direkt). Bei ner ganzen Ausstattung ist es natürlich einfacher, komfortabler und es wird vermutlich auch einheitlicher, wenn man es so macht, wie es asc gezeigt hat.
Zitieren
#24
Mit wie viel Stunden Arbeitszeit kann ich da rechnen als eher langsamer und genauer Typ?

Beste Grüße Rasmus
Zitieren
#25
(20.07.2024, 12:43)Martin schrieb: Wenn es nur um eine Sitzfläche mit Lehne geht, kann man das mit Schwämmchen zum Auftragen, Fön in der Hand auch ohne Lackier-Pistole selber erledigen.

Ist jetzt nicht die beste Lösung und die Haltbarkeit ist doch sehr begrenzt. Schon einmal gemacht und war nach relativ kurzer Zeit nicht mehr zufrieden mit dem Ergebnis.

(Gestern, 12:24)RasmusA schrieb: Mit wie viel Stunden Arbeitszeit kann ich da rechnen als eher langsamer und genauer Typ?
Beste Grüße Rasmus

Alles in allem wurden 8 Stunden aufgewendet.

Man muss jetzt nicht zwingend die Sitze zerlegen, aber ausbauen auf jeden Fall damit man ein vernüftiges Ergebnis erzielt.
[Bild: 48277511ee.jpg]


Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste