Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Werkstatt in Düsseldorf (Fensterheber hinten defekt)
#1
Hallo,

bei meinem 320i Cabrio ist der hintere linke Fensterheber ausgefallen, die Scheibe geht nicht mehr hoch.
Deshalb möchte ich jetzt nicht zu Andreas Gruber von e30-Cabrios fahren, das ist doch etwas weit weg (Stuttgart) - die Werkstatt ist zwar super, aber da bin ich letztes Jahr für die umfangreichen Arbeiten nach dem Kauf gewesen und tausche dort dieses Jahr das Differential, also nutze ich diese Werkstatt für größere Sachen. Meine Werkstatt in Düsseldorf im Hafen (DS Automobile) ist sehr gut für alles rund um Inspektion, Motor, Fahrwerk etc., aber solche Arbeiten sind nicht gerade das dortige tägliche Brot. Ich habe mal gehört, dass es in Meerbusch eine Werkstatt für die E30 gibt. Kennt jemand die und/oder hat eine Empfehlung? Danke vorab! Beste Grüße ins Forum!
Zitieren
#2
Frag mal bei Torsten an 

325iCabrio im Forum

41516 Grevenbroich
Zitieren
#3
Hallo
Tausche mal die Schalter quer, Oftmals ist es nur ein Schalter.
Gruß
Frank
"Woran arbeiten Sie?" wurde Herr K. gefragt. Herr K. antwortete: "Ich habe viel Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor."
Zitieren
#4
Dankeschön. Ja, vermute auch, dass es nur der Schalter ist. Frage mal bei Torsten an!
Zitieren
#5
(23.02.2021, 22:16)frank the epp schrieb: Hallo
Tausche mal die Schalter quer, Oftmals ist es nur ein Schalter.
Gruß
Frank

Hallo Georg,
die beiden Schalter zu tauschen bekommst du aber selbst hin, oder?  Zwinker

Viel Erfolg
Thomas
Ebay wird mir immer unsympathischer-aber PayPal ist das Allerletzte!Nie wieder o2- die sind noch schlimmer als PayPal!
Meine Fahrzeuge:328i Cabrio, 323i touring(beides E36), Mercedes SLK 320, bald: SEAT Mii electric
Zitieren
#6
Nee, ich mache leider nichts selber, das geht nur schief und dann bin ich total unzufrieden, weil es dann ganz kaputt ist. Learning by doing ist schön und gut, aber nicht bei meinem schönen Auto.
Zitieren
#7
Hallo Georg, hatte ich auch schon. Ich hab den Schalter kurz ausgebaut, ausgeblasen und es ging wieder. Musst nur den Schaltsack ausklipsen, dann kommst Du an den Schalter, Arretierung lösen ein Stück herausziehen, durchblasen und wieder einsetzen. War damals auch etwas verblüfft - aber die Verschmutzung war die Ursache. Scheint öfter vorzukommen - Tipp hatte ich hier aus dem Forum.
Gruss hph
Zitieren
#8
ADAC Mitglied?

Ist doch eine Panne oder? da kann der gelbe Engel sicher auch gut helfen

Im Prinzip kann man das wirklich gut selber versuchen, Geschick und Kraft wie beim Tankdeckel öffnen vergleichbar

Aber bin gespannt wie das Problem gelöst wird und was dafür aufgerufen werden soll.
Zitieren
#9
Danke für die Tipps. Überlege jetzt tatsächlich mal, die Schalter selbst zu tauschen bzw. den Schalter zu reinigen. Herr Gruber aus Stuttgart meint, die würden gerne mal oxidieren. Er hat mir aber auch beschrieben, wie man die ausbaut. Ich habe bei so etwas nur immer Angst, was kaputt zu machen. Und die Mittelkonsole habe ich letztes Jahr erst neu einbauen lassen, so einfach war die auch nicht zu bekommen. Verkorkste Bastelarbeiten gab es bei meinem Auto auch genug.
Zitieren
#10
Hallo Georg, 
mein 320er wird seit 10 Jahren von broichmobil.de in Viersen-Dülken gewartet und repariert. Der Chef, Hermann Broich, hat bei BMW zur Zeit des E30 gelernt und hat sich neben seinem Alltagsgeschäft auf klassische Alfas und BMW`s spezialisiert. Ich denke der Weg von Düsseldorf ist so gerade noch machbar.
Gruß vom Niederrhein,
Harald
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!
Zitieren
#11
Ich stelle mir das auf Dauer schwierig vor, ein altes Auto in dieser Preisklasse zu unterhalten, ohne auch nur Kleinigkeiten mal selbst zu machen. Und ob man sich in einer Werkstatt mit solchem Kleinzeug Freunde macht? Da kann das Schmerzensgeld ganz schön hoch sein...

Den Schaltsack baut man z.B. auch mal aus, um ihn vernünftig zu reinigen.

Mein Tip:
Kauf dir mal das Buch "so wird's gemacht", da sind etliche Handgriffe beschrieben, da gibt es nix zum kaputtmachen. Oft ist es nur das Problem, zu wissen, wie man anfangen muss und wie die Teile eigentlich befestigt sind. Dann klappt es auch mit dem Ausbauen...
Musst ja nicht gleich den Zahnriemen wechseln oder die Bremse revidieren, aber im Innenraum einen Schalter ausbauen und die Mittelkonsole demontieren/montieren ist wirklich kein Hexenwerk und die Teile sind auch entsprechend stabil; da geben eher die Plastikstopseln der Befestigung nach, bevor an der Konsole was bricht...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste