Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Rückfall
#21
(20.02.2021, 20:40)passra schrieb: Tja, langweiliges, unpassendes 90er-Jahre-grau gegen klassisches 70er-Jahre-grün, was steht da einem E21 wohl besser???

...obwohl ich mittlerweile nichts mehr gegen komische Farbkombis habe gefällt mir (!!!) der graue doch um Welten besser !
Wenn der noch eine Servolenkung, Recarositze und Wi-Wa hätte wäre er nah dran an meinem Ideal e21.

Mein einziger e21 war übrigens eine Mischung aus beiden, ein 4/80er 323i 4 Gang in Resedagrünmet. mit grünem Stoff und grünem Glas.
Keine Spoiler, mit Sachs FW, King 7x15, Indianapolis Lederlenkrad und Bonini Endtöpfen.
Das war 1989 und schon damals waren die 323i alle hingeritten oder furchtbar verunstaltet
...der mit Pauline an der Leine...

Zitieren
#22
Ich suchte in der zweiten Hälfte der 90er und um 2000 herum einen e21 323i und bin damals wegen dem Schrott, der auf dem Markt war, auf e30 umgeschwenkt (und auch bei der Baureihe war bereits damals das meiste runtergeritten. Das Angebot war natürlich deutlich größer als heute, aber die wenigen Perlen im Mist zu finden, nicht unbedingt einfach).

Von den überlebenden e21 wurde viele mittlerweile wieder grundlegend aufgebaut und sehr oft in Richtung original.

Das so etwas, wo schon vor 15 bis 25 Jahren viel Zeit und Geld reingeflossen ist und auch der Unterhalt, um den Zustand zu erhalten, richtig Geld gekostet hat, heute dann nicht mehr für kleines zu haben ist, ist mehr als nachvollziehbar.

Heute, anno 2021 und also zumeist bei über 40 Jahren seit Verlassen der Werkshallen, müssten die allermeisten Autos mindestens 1 x in ihrem Leben durchrestauriert worden sein - Ausnahmen (die sich gerade hier in Club-Mitglieder-Händen befinden) bestätigen die Regel.
Zitieren
#23
Hallo,

vielleicht ist dies Auto ja interessant, OJ?

https://home.mobile.de/GOEINGMOTORS?mga_..._306964291

Ich habe mir neulich mal das malachitgrüne Cabrio und einen der beiden 318is (den teureren) dort angesehen, der Händler macht einen guten Eindruck. Seine Autos kommen häufig aus Spanien, dazu muss sich jeder seine eigene Meinung bilden.

Mir fällt jedenfalls nach knapp einem Jahr Marktbeobachtung auf, dass es extrem viele Standuhren beim E30 gibt, auch bei den Händlern. So recht kann ich das nicht verstehen, die Zins- und Kostenuhr tickt doch, jeder Händler sollte doch Interesse an Umsatz und nicht an ewig langen Standzeiten haben...
BMW Diesel alltags, Roadster sonn(ig)tags
Viele Grüße, Peter
Zitieren
#24
(20.02.2021, 17:48)BMWMicha schrieb: Und genau das meine ich: Viel Geld für eine grauenhafte Farbkombi..dieses grün ohwehohweh...
Da find ich den schon wesentlich cooler....und günstiger noch dazu:
https://link.mobile.de/?link=https%3A%2F...e=sharedAd


Also eure Probleme möchte ich mal haben . . .  *kopf-vor-die-Wand-hau*

Wen schon Oldtimer, dann darf er auch eine abartrige Farbkombi haben . . .


Inzwischen kann doch mal froh sein, noch einen passablen E 21 zu finden
Pessimisten stehen im Regen - Optimisten duschen unter den Wolken







Auch im Osten trägt man Westen
Zitieren
#25
(21.02.2021, 16:44)Peter schrieb:  Seine Autos kommen häufig aus Spanien, dazu muss sich jeder seine eigene Meinung bilden.

Wenn Reimport, dann auf jeden Fall deutlich eher was von der iberischen Halbinsel als aus Italien - habe selber schon mit einem Spanier gute Erfahrungen gemacht.
Zitieren
#26
Lieber Lutz, dein Emoji (Männlein was den Kopf gegen die Wand schlägt) interpretier ich so, dass Du hier alle für Idioten hältst (sorry aber anders kann man das leider nicht interpretieren).
In jeder Community gibt es immer welche, die über den Dingen stehen.........
Zitieren
#27
Um zur Sache zurückkommen:
Spanien sollte immer "salzfreier " sein als Italien...zumindest gegenüber Norditalien.....was die Dokumentation der Halter angeht ( siehe Info oben) weiß vielleicht jemand anders etwas genauer...
Zitieren
#28
(21.02.2021, 17:34)BMWMicha schrieb: Lieber Lutz, dein Emoji (Männlein was den Kopf gegen die Wand schlägt) interpretier ich so, dass Du hier alle für Idioten hältst  (sorry aber anders kann man das  leider nicht interpretieren).
In jeder Community gibt es immer welche, die über den Dingen stehen.........

Ich halte NIEMANDEN für komplette Ididoten (Zitat: In Grau wüede er mir aber besser gefallen, als in diesem häßlichen Grün), aber ich gewinne immer wieder den Eindruck, als könte man sich noch die Farbe aussuchen. Doch dafür ist die Zeit schon seit nahezu 40 !!! Jahren vorbei. Oder man baut sich selbst ein Fahrzeug auf - dann kann man natürlich die Farbe aussuchen, die das Fahrzeug in Zukunkt schmücken soll.

Ich habe mir in fast 40 Jahren auch nie die Farbe aussuchen können und dabei hatte ich inzwischen ALLE Farben durch - und ich habe es auch überlebt!
Pessimisten stehen im Regen - Optimisten duschen unter den Wolken







Auch im Osten trägt man Westen
Zitieren
#29
Falls Ihr noch immer geil auf die Farbwahl seid, zeigt sich hier bei Kleinanzeigen ein weißer 323i, vor dem eure Handarbeit (sei es rechts oder links) nicht auffällt, weil erder Wagen sowieso schon weiß laciert ist.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...4-216-2333  Fettes Grinsen 

Anmerkung von mir: Mein Bruder hatte 1981 auch einen weißen 323 E 21, sogar mit Colorglas in Grün, und der Wagen sah richtig geil aus.

Für alle diejenigen, die nicht wissen, wo Naumburg liegt: BMW-Fritze ist ein BMW-Haus in 06618 Naumburg (also in mitten im tiefsten Dunkel-Deutschland). Ich werde weder vom Autohaus gesponsert, ich schlafe auch nicht mit der Chefin oder habe keinerlei Kontakte dorthin.   Erschreck


















Und nun zerreißt mein Posting.
Pessimisten stehen im Regen - Optimisten duschen unter den Wolken







Auch im Osten trägt man Westen
Zitieren
#30
(25.02.2021, 02:21)Lutz schrieb: Falls Ihr noch immer geil auf die Farbwahl seid, zeigt sich hier bei Kleinanzeigen ein weißer 323i, vor dem eure Handarbeit (sei es rechts oder links) nicht auffällt, weil erder Wagen sowieso schon weiß laciert ist.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...4-216-2333  Fettes Grinsen 

Anmerkung von mir: Mein Bruder hatte 1981 auch einen weißen 323 E 21, sogar mit Colorglas in Grün, und der Wagen sah richtig geil aus.

Für alle diejenigen, die nicht wissen, wo Naumburg liegt: BMW-Fritze ist ein BMW-Haus in 06618 Naumburg (also in mitten im tiefsten Dunkel-Deutschland). Ich werde weder vom Autohaus gesponsert, ich schlafe auch nicht mit der Chefin oder habe keinerlei Kontakte dorthin.   Erschreck

Und nun zerreißt mein Posting.
*kopf-vor-die-Wand-hau*  Mach ich doch gerne
Zitieren
#31
...unser Grandseigneur macht sich malwieder Luft...
...der mit Pauline an der Leine...

Zitieren
#32
Der weiße e21 ist doch schick und wenn man sieht, was der gleiche Händler bspw. für e30 aufruft, hat er das Auto auch im Vergleich dazu 10tsd zu niedrig eingepreist. Die Liebe zum e30 erkennt man auch am Anzeigentext zum e21 - was hat die Historie des e30 mit dem e21 zu tun? Copy & paste von ner Anzeige von einem e30 323i ...?  Fettes Grinsen
Zitieren
#33
(25.02.2021, 10:45)Pit-der Mohr schrieb: ...unser Grandseigneur macht sich malwieder Luft...


Kannmst Du auch mal etwas sinnvolles zur Diskussion beitragen? Irgendwas . . . ? Oder nur wieder deinen geistigen Durchfall?

Hauptsache Du hast mal wieder ein Posting abgesetzt.   *kopf-vor-die-Wand-hau*
Pessimisten stehen im Regen - Optimisten duschen unter den Wolken







Auch im Osten trägt man Westen
Zitieren
#34
Ich finde ja die Qualität der Fotos unglaublich...


...schlecht!


Sowas sollte ein "professioneller" Autohändler doch besser können.
"Katastrophe!" (Michael Manousakis)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste