Antwort schreiben 
BMW 325i M Technic 1
10.05.2019, 15:07
Beitrag #81
RE: BMW 325i M Technic 1
@ Dieter: Fotos werde ich später noch machen und dann mal einstellen.

@ Martin: Weißt du zufällig welche NW man da nehmen könnte?

Das heißt auf gut Deutsch ich spar mir das Geld für die Scharfe Nocke und schau mich nach einer guten Gebrauchten um!

Gruß Andy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2019, 15:28
Beitrag #82
RE: BMW 325i M Technic 1
(10.05.2019 14:43)Martin schrieb:  Ach ja: Sollten bei einer "schärferen" NW nicht auch noch weitere, passende Komponenten verbaut werden, wie andere Federn und ggf. Kipphebel?

Hallo Martin,
das kommt auf das Nockenprofil an. Extreme Profile verlangen solche Maßnahmen und bedeuten enormen Stress für alle beteiligten Komponenten. Bei einer milden Tuningwelle kann man darauf verzichten. Sowas sagt einem aber auch der Hersteller.

Ich kenne das Schrick Programm nicht aber dachte, dass es von denen vielleicht auch seriennahe Nockenwellen oder solche mit einem eher Drehmoment-im-unteren-bis-mittleren-Drehzahlbereich-Profil gibt.

Sollte das nicht der Fall, wäre die Suche nach einer guten gebrauchten original NW wohl das Naheliegendste, und dabei deren Zustand nicht nur optisch beurteilen, sondern wirklich alle Verschleißmaße mit einer Bügelmessschraube prüfen.

Gruß
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2019, 16:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.05.2019 16:12 von Janosch.)
Beitrag #83
RE: BMW 325i M Technic 1
(10.05.2019 12:21)strupp schrieb:  ..Aja super Hinweis Smile Danke dafür. Was nahmen die damals für das Nachschleifen?

@Janosch, was war den bei dir der Grund für die Revision?

Gruß Andy

Hallo,
trotz aller Versuche das Ventilspiel einzustellen, war das klappern des Ventiltriebs nicht leiser geworden und der Motorlauf, gerade im Stand eher wie ein Sack Nüsse.

Bei genauen Hinsehen fielen dann die eingelaufenen Nocken auf.
Merkt man beim Ventilspiel einstellen nicht gleich weil sich ja der Kipphebel beim einstellen auf der "Rückseite" der Nocken befindet.

Aus dem Tausch der Nockenwelle wurde dann eine komplett Revision.
Pleuel.- und Hauptlagertausch, Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen, Nockenwelle, Kipphebel, Thermostatgehäuse, Kühlerschläuche, Wasserpumpe usw.

Die originalen Kipphebel waren teilweise genauso fertig wie die entsprechenden Nocken.

Ich hatte mir auch ein paar gute gebrauchte organisiert und die zum nachschleifen gegeben.

Für das schleifen aller 12 Stück habe ich rund 100,- EURO bezahlt.

Die auf dem Bild waren nicht mehr zu retten.

Gruß
Jan


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2019, 16:24
Beitrag #84
RE: BMW 325i M Technic 1
M20 Nockenwellen...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

[Bild: bmw-signatur740.png]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2019, 07:40
Beitrag #85
RE: BMW 325i M Technic 1
@Regensburger; welche könnte man denn da im M20B25 fahren?


Nachdem am WE ca. 20 Std. in den E30 investiert worden sind, kann sich das Ergebniss diesem mal glaube ich schon sehene lassen.

Gruß Andy


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2019, 07:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.05.2019 08:21 von Regensburger.)
Beitrag #86
RE: BMW 325i M Technic 1
Na die vom M20B25 und vom M20B20 mit 260° alles andere wäre eine Verschlechterung.
Da die 260° vom M20B20 aber auch nicht mehr günstig aus katlos Schlachtautos verfügbar ist macht die Suche kaum mehr Sinn.
Wenn eh ein neuer Zylinderkopf fällig ist kann man oder besser muss man, für den B25 beim AMC Kopf, da der Übergang nicht zur B25 Ansaugbrücke passt, eh die Kanäle bearbeiten.
Dann kannst auch gleich eine 272° Schrick Nockenwelle, Ventilfedern und einen Fächerkrümmer verbauen (lassen).

Wennst dann obenrum schon was vernünftiges hast machen die paar Euros für M20B20 Pleuel und eine eta oder Diesel- Kurbelwelle und ein Verstellbares Nockenwellenrad auch kein großes Loch mehr in den Geldbeutel.
Mit deinen Serienkolben und angepasstem Conny-Chip kommt dann ein M20B27 mit ca. 190 -200 PS mit brauchbarem Drehmomentverlauf raus.
Nicht die Super Endlösung aber Katlos Kolben sind ja mittlerweile so selten wie Goldstaub zu finden.

Besser als ein Serien B25, Teile noch relativ gut verfügbar und noch relativ bezahlbar. Dann macht der ganze Aufwand wenigstens einen Sinn.

Hier gehts zur Anleitung: https://www.e30.de/fotostory/f00080/m20seite34.htm

[Bild: bmw-signatur740.png]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2019, 08:54
Beitrag #87
RE: BMW 325i M Technic 1
Okay, ist dann alles abhängig vom Zustand des Kopfes..
Wenn er abgedrückt ist, weiß ich dann zu 100% ob er noch brauchbar ist oder hinüber.
Wenn ein neuer Kopf fällig ist, wird es in der Tat interessant gleich zu optimieren....


Gruß Andy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation