Antwort schreiben 
325 ix Baur Teilrestauration
17.03.2009, 13:10
Beitrag #21
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Meine Mutter hatte einen (damals neuen) IX (kein Baur) der ebenfalls mit dieser DWA ausgestattet war. nach ein paar Jahren machte dieses Teil, lt BMW waren es immer die Microschalte ständig Probleme und war maximal zu wenigen Monaten bzw. Wochen Mitarbeit zu überreden.
Langer Rede kurzer Sinn: Raus damit, IMHO ist das Teil eine Fehlkonstruktion, bzw einständiges Ärgernis, was hinterher dann nämlich nicht mehr benutzt wird, um sich Ärger zu ersparen.

Gruß Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2009, 16:58
Beitrag #22
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo Chris, Smile

...wenn ich dir einen Tip geben darf :
mach die Mülltonne auf + schmeiß alle vorhandenen Teile der DWA weg. Zwinker Fettes Grinsen
Das ist der schlimmste Plunder, der mir von BMW bekannt ist.
Dagegen ist die e30 Leuchtweitenhöhenregulierung eine Meisterleistung.

Ich hatte diese DWA mal an einer 325i Limousine und seitdem ich nach einer Nachtschicht nicht abfahren konnte,
stattdessen 30 KM trampen durfte, weiß ich, was ich am e30 nicht brauche. Zwinker Traurig

Gruß, Pit Sonne

...der mit Pauline an der Leine...

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.03.2009, 11:03
Beitrag #23
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Servus Thomas und servus Pit.

Generell bin ich da voll auf eurer Seite. Ich haba auch schon diverse schlechte Erfahrungen mit der DWA gesammelt. Nicht nur an meinem 6´er... auch an diversen e30.

Ich hätte die DWA soweit instand gesetzt und dann wieder deaktiviert. Ich möchte eben ein so originalgetreues Cabrio wie möglich. Und er wurde eben leider mit dieser elektronischen Krankheit ausgeliefert.

Aber dank eurer Antworten stehe ich kurz davor das Zeug einfach aus zu bauen, und dass Fehlen der DWA im Restaurationsprotokoll einfach als technisch unabdingbare Verbesserung zu vermerken. Sonne

Ciao Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.03.2009, 12:49
Beitrag #24
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo Chris,

schönes Projekt hast du da ... Zinnoberrot ist eine absolut herrliche Farbe Zwinker

Einen Baur zu retten ist schon eine sinnvolle Arbeit Fettes Grinsen

vG
Martin *derauchgeradeamBaurrettenis*

E30 Zinnoberrot VFL 320i Cab *** E30 Alpinweiß 318i Baur *** E30 NFL-Freie Zone! ausser E30 318IS *** E83 330dA *** E83 300i *** E36 320iT *** E36 318iC

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2009, 22:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2009 22:31 von Mark.F.)
Beitrag #25
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo Chris,

Zunächst mal willkommen hier und viel Erfolg bei der Instandestzung Zwinker Sonne

Eine Frage habe ich an dich an der Stelle:

Warum habt ihr nicht zuerst die Seitentaschen instandgesetzt und dann das Heckblech eingeschweißt? Ich denke nicht das danach noch alle Stellen gut zugänglich sind.

Gruß Mark

Der das Blech in Form bringt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.03.2010, 11:53
Beitrag #26
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo zusammen....

Nach inzwischen fast einem Jahr Pause habe ich mich vor einigen Wochen wieder mit meinem IX beschäftigt. Inzwischen haben wir die Seitenkästen hinten wieder komplett instand gesetzt, die Radläufe repariert und die beiden Schweller entrostet und wo nötig ausgetauscht.

Beim Ausbau des Teppichs kam nach gründlicher Kontrolle des Unterbodens lediglich eine rostbefallene Stelle zum Vorschein. Die linke Wagenheberaufnahme war "unterrostet". Hier musste noch einmal Reperaturbleche gefertigt und eingeschweisst werden. Der restliche Unterboden präsentierte sich erstaunlicherweise rostfrei.

Dass das Heck dermassen kaputt war lag nun offenbar tatsächlich nur an dem schlecht reparierten Heckschaden. Offenbar hat hier der Unterbodenschutz deutliche Risse bekommen in denen sich über all dei Jahre Salz, Wasser und Sauerstoff austoben konnten. Die IX-Verkleidungen der Seitenkästen hat den Verfall auchnoch beschleunigt.

Als ich den Frontträger mit dem Sandstrahl entrostete, stellte sich heraus dass die meisten der Blechmutternaufnahmen restlos nach Innen gedrückt waren. Offenbar war die Kolision mit der Garagenwand doch stärker als vermutet. Daher entschied ich mich für einen radikalen Austausch des Teiles. Der neue Träger ist bei BMW ja einigermaßen bezahlbar.

Soweit so gut. Nachdem die Karosserie nun weitestgehend restauriert war (ich habe mich gegen die komplette Erneuerung des Unerbodenschutzes entschieden. Eigentlich sollte das hier eine Teilrestauration und kein kompletter Neuaufbau werden), konnte ich mich um die Beschaffung rostfreier originaler Blechteile machen.

Leichter gesagt als getan. Fast jedes originale e30-Blechteil dass ich in den letzten acht Jahren in der Hand hatte, wies an irgend einer Kante oder unter einer Nahtabdichtung bereits leichten Rostansatz auf. Nach einiger Suche, unter anderem im Bekanntenkreis, kam ich an eine Werkstatt die eine komplettes Lager mit e30-Blechteilen hatte. Die Teile stammten allesamt aus Schlachtungen Anfang der 90´er Jahre. Da die Teile seit dem trocken gelagert wurden, fand ich hier endlich meine gesuchten Teile.

Als da wären: beide Türen, Motorhaube und ein Kofferraumdeckel mit kleinem Spoiler. Lediglich das Frontblech suche ich noch. Alle Teile auf Lager waren für NFL-Modelle.

Inzwischen habe ich die noch kompletten Türen zerlegt (bis ins kleinste Versteifungsblech) und die Motorhaube und den Heckdeckel zum Lackieren vorbereitet. Leider fanden sich keine Teile im Farbton "Zinoberrot". Daher musste ich die komplette Motorhaubendämmung entfernen (kein Spaß :-().

Die Aufgabe für die nächsten Wochen wird sein, den Kofferraum und den Frontträger schon einmal zu lackieren. Danach werden die Kotflügel und das Frontblech montiert und mit den Türen eingestellt. Bei der Lackierung werden die Türen und die Hauben als Einzelteile lackiert. Mit den IX-Verkleidungen, dem Tankdeckel, Motorhaubenschanier und einigen Kleinteilen kommt hier einiges an Einzelteilen zusammen. Die Kotflügel und das Frontblech möchte ich aus Originalitätsgründen in montiertem Zustand lackieren lassen. Gerade beim Blick in den Motorraum fällt es mir immer negativ auf wenn die Befestigungsschrauben der Kotflügel nicht "einlackiert" sind. Ab Werk wurde das so ausgeführt.

Fotos werde ich mit meinem nächsten Eintrag einstellen. Leider bin ich durch meinen Job so selten in der Werkstatt, dass sich kaum ein Fortschritt verzeichnen lässt.

Sollte hier zufällig jemand ein passendes Frontblech liegen haben, wäre ich sehr sehr froh wenn er sich melden würde. Knapp 200 Eur bei BMW finde ich etwas überzogen.

Viele Grüße

Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.03.2010, 19:30
Beitrag #27
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo Chris,
bin heute zum ersten mal auf Deinen Thread gestoßen! Ein Frontblech hab ich leider nicht für Dich, aber ein riesengroßes Kompliment für Deinen Job den Du hier ablieferst. Smile Finde ich echt klasse den Baur zu erhalten!
Weiter so!

Grüße Markus

BMW aus Freude am Fahren, denn Freude hört nie auf!
[Bild: c6vv.png]
Officially Certified DoT Winner 2013, 2014 und 2016
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2010, 11:50
Beitrag #28
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Dank einiger sehr hilsbereiter Forums-User habe ich tatsächlich gestern noch ein rostfreies Frontblech ergattert. Am Wochenende wird es abgeholt und dann geht es nochmal auf die Bühne zur Endkontrolle vor dem Lackieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2010, 16:05
Beitrag #29
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo zusammen...

Endlich komm ich mal wieder dazu einen kurzen Statusbericht der Restauration des Baur IX abzugeben.

Nachdem endlich alle Schweissarbeiten abgeschlossen waren und ich mich einige Zeit um ein Paar Neuanschaffungen kümmern musste konnte das Baur zum Lackierer.

Wie auch bei allen anderen Projekten der letzten Jahre hat sich mein befreundeter Lackierer wieder selbst übertroffen. Zwar blieben sämtliche Vorarbeiten wie Reinigen, Schleifen, Schleifen und nochmal Schleifen an mir hängen, trotzdem ist es immerwieder beeindruckend wie ein Mann vom Fach neuen Glanz auf ein altes Stück Metall zaubert.

Leider hatte ich nur meine Handykamera zur Hand. Daher auch nur ein Bild... Eigentlich wollte ich noch ein Paar Detailbilder machen... Sitze aber seit drei Wochen mit frisch operiertem Knie gefangen zuhause.

Das Baur-Cabrio hat es gerade noch zurück in die überfüllte Werkstatt geschafft und wartet dort nun auf die Montage.

Da ich mein Knie erst in vier bis sechs Wochen wieder belasten darf, muss das jedoch noch eine Weile warten. Das Sportverbot gilt jedoch bis Anfang Dezember. Viel viel Zeit also um das Cabrio endlich fertig zu bekommen. Ich werde euch dann wieder öfter berichten.

Hier noch das versprochene Bild...

[Bild: baur53nz84qv1.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2010, 12:54
Beitrag #30
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo und nachträglich frohe Weihnachten...

Die letzten TAge vor Weihnachten habe ich es endlich geschafft in der Werkstatt auf zu räumen und alles auf die bevorstehende BAUR-Komplettierung vorzubereiten.

Alle Kisten mit Teilen sind gefunden und das Cabbi steht auf der Hebebühne.

Am Montag geht es dann noch zum Teilekauf.

Neu kommen auf jeden Fall:

- Endtopf
- Bremsen komplett mit Flüssigkeit und Schläuchen
- Domlager
- Kühlflüssigkeit
- Zündkerzen
- Öl und Filter
- Luftfilter
- Stabi-Lager
- Zahnriemen mit Wasserpumpe
- Keilriemen
- Batterie

So das sollte es erstmal gewesen sein. Wenn er dann endlich wieder läuft, bekommt er wieder seine Anbauteile und die Werkstatt wird wieder etwas freier. Unglaublich wieviele Teile sich bei so einer Teilrestauration anhäufen... ;-)

Viele Grüße und schöne Feiertage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2010, 16:44
Beitrag #31
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Vorab auch dir frohe Weihnachten.

Wie hast du die Stelle an der Windschutzscheibe geschweisst ?

BMW E30 325iA Cabrio ´89 Brillantrot Uni. (04-10)
Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro S-Line ´14 Gletscherweiß met.
Porsche Boxster ´97 Arktissilber met. (04-10)


DEKRA - Alles im grünen Bereich.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2010, 14:38
Beitrag #32
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
War gar nicht sooooo dramatisch.

Erst haben wir den gesamten verrosteten Teil grosszügig heraus geschnitten. Danach haben wir entschieden ob wir den gesamten unteren Scheibenrahmen tauschen oder "nur" reparieren.

An der Stelle kommt man sogar über die Öffnung unter dem Lüftungsgitter von innen ran. Scheibenwischergestänge und Motor müssen aber raus dazu.

Dann Blech gebogen und eingesetzt. Von Innen noch gut konserviert und fertisch.

Viele Grüße

Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2011, 14:04
Beitrag #33
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo mal wieder aus München.

Die letzten Tage habe ich viel Zeit in der Werkstatt verbracht. Zuerst habe ich Platz heschaffen und meine Scherenhebebühne überholt. Dann habe ich mich ans Baur-Cabrio gesetzt und einmal eine Bestandaufnahme gemacht.

Wie im letzten Post angedeutet kommen sämtliche Verschleissteile neu. Man das war eine Rechnung beim Abholen. Traurig Aber was tut man nicht alles für das richtige Ergebnis.

Aktuell steht er ohne Räder auf der Bühne. Sämtliche Achsteile habe ich überprüft und alle fälligen Lager getauscht. Die Radhäuser selbst habe ich wieder schwarz lackiert. Hier waren an vielen Stellen Sprühnebelstellen vom Grundieren und Lackieren. Nach meiner Recherche waren die Radhäuser auch ab Werk schwarz. Daher bewege ich mich auch aus Sicht der Originalfetischisten auf sicherem Terrain.

Beim Wechseln der Bremsen ist mir aufgefallen dass die Leitungen der HA (die langem unter der Fahrerseite) schon sehr mitgenommen aussehen und die Anschlüsse total verrostet sind. Auch die vorderen Bremsenabschirmbleche sind nicht mehr zu retten.

Da die Teile erst Ende dieser Woche kommen, habe ich mich die restliche Zeit damit beschäftigt den Zahnriemenwechsel vorzubereiten. Also Kühler raus, sämtliche Schläuche ab und gereinigt, Thermostat getauscht, Nebenagregate überprüft und gereinigt und und und. Eine richtig langwierige Geschichte. Ich hoffe das Endergebnis entschädigt für die Arbeit.

Des Weiteren habe ich ich den Innenkabelbaum wieder soweit an seinen Platz gebracht dass sämtliche Kabel wieder an den für sie vorgesehenen Stellen enden.

Fotos folgen.

Ciao Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2011, 15:46
Beitrag #34
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Hallo Chris,

Schön zu sehen das dein Allrad diese Sommer wieder Einsatzbereit ist. Meiner bleibt (glaube ichZwinker) noch ein Jahr schlafen.

Viel Spass beim aufbauen!

Gr Jeroen

  • 318i 2-Türer vVFL ´85
  • 320i Baur TC2 B43420-13 ‘85
  • 325iX Baur TC2 B47095-13 ´87
  • 325iX Baur TC2 B47172-13 ´87
  • Fiat 500C TwinAir ´11
  • Opel Zafira 2.0CDTi ´17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2011, 16:45
Beitrag #35
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
So...

Nachdem ich es jetzt immer mal wieder versprochen habe, hier mal wieder ein Paar Bilder vom aktuellen Stand der Dinge.

Hier das Baur auf der Bühne:

[Bild: baur1y1mtpo0g.jpg]

[Bild: baur2985wyc3s.jpg]

[Bild: baur3rjne8wcs.jpg]

[Bild: baur8w8j5nkoh.jpg]

Die vorbereiteten Radhäuser warten auf die neuen Bremsen (hier muss gerade vorne noch gründlich gereinigt werden):

[Bild: baur58ybzgn7k.jpg]

[Bild: baur7s5t1nhy4.jpg]

Und hier noch die lackierten Anbauteile:

[Bild: baur9slh3v9n1.jpg]


Inzwischen liegen alle Teile zur Komplettierung der Bremsen bereit. Da ich mich jedoch so auf den Anblick der neuen Bremse freue, habe ich beschlossen auch die Sättel zu überholen. Die sind gerade beim Sandstrahlen und werden dann schwarz beschichtet. Ich hatte kurzzeitig darüber nachgedacht sie galvanisch verzinken zu lassen. Da von den Mehrkosten (ca. 200 € fürs Verzinken) in eingebautem Zsutand nicht mehr viel zu sehen ist, habe ich die 200 € für weitere "unvorhersehbare" Aktionen zur Seite gelegt.

Sobald die Teile zurück sind, wird das Baur auf Böcke gestellt. Auf der Bühne komme ich leider an zwei der Befestigungspunkte der Sprit und Bremsleitungen nicht ran. :-( Künstlerpech eben.

Soweit einmal die News von der Baur-Front. Nächstes Mal etwas mehr zum Zahnriemenwechsel und der Innenausstattung.

Ciao Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.01.2011, 21:04
Beitrag #36
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Vor kurzem gabs nagelneue Sättel in der Bucht zum Spottpreis, da würdest du Geld und Arbeit sparen.

Wie ist das "Arbeiten" mit so einer Scherenhebebühne ? Bist du damit zufrieden ? Und was hat die Abdeckung aus Metall hinten rechts im Radhaus gekostet ? Mein Sandstrahler hat das Ding weggeworfen !!!!!

Gruß Roman

BMW E30 325iA Cabrio ´89 Brillantrot Uni. (04-10)
Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro S-Line ´14 Gletscherweiß met.
Porsche Boxster ´97 Arktissilber met. (04-10)


DEKRA - Alles im grünen Bereich.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2011, 16:14
Beitrag #37
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Echt???? Hast Du da nen Link zu den Auktionen? Neuteile wären natürlich meine allererste Wahl!

Das Arbeiten mit der Bühne ist sehr angenehm. Bei der geringen Deckenhöhe in meiner Wekstatt kann ich leider keine herkömmliche Bühne aufbauen. Daher ist das sowieso die einzige Lösung.

Das Blech hat soweit ich weis um die 30 € gekostet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2011, 18:10
Beitrag #38
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Waren glaube ich sogar originale ATE, momentan sind keine drinnen (leider). Die gingen unter 100,- weg.

Bei http://www.kfz-teile24.de kosten Zubehör 79,- und ATE 149,- Euro. (Alternative zu 4x50 € verzinken).

Habe leider ebenfalls geringe Deckenhöhe in der Werkstatt und das Dach wurde vor 8 Jahren erst erneuert, also keine "Luft nach oben". :-(

Gruß

BMW E30 325iA Cabrio ´89 Brillantrot Uni. (04-10)
Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro S-Line ´14 Gletscherweiß met.
Porsche Boxster ´97 Arktissilber met. (04-10)


DEKRA - Alles im grünen Bereich.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.02.2011, 19:46
Beitrag #39
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Ich weiß nicht ob ichs schon erwähnt habe aber ich hätte noch 2 nagelneue Ankerbleche für den IX hinten. Preis = Neupreis BMW geteilt durch 2. (Hab die Zahlen nicht im Kopf :-) )
Die müssen auf jeden Fall weg, da mein IX neue drinnen hat.

Gruß

BMW E30 325iA Cabrio ´89 Brillantrot Uni. (04-10)
Audi A4 Avant 3.0 TDI Quattro S-Line ´14 Gletscherweiß met.
Porsche Boxster ´97 Arktissilber met. (04-10)


DEKRA - Alles im grünen Bereich.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.02.2011, 10:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2011 10:34 von Chris880.)
Beitrag #40
RE: 325 ix Baur Teilrestauration
Danke für den Hinweis. Aber die vorhandenen sind noch richtig gut. Hab die nur mal sauber gemacht. Vor dem Zusammenbau der Bremse werden die aber nochmal neu angespritzt. Die Radlager wolte ich eigentlich nicht aufmachen.

Vorne sind ja schon neue dran.

Ciao Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Kontakt | 3er-foren.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation